Rathaus + Gemeinde
Hier finden Sie Informationen zu Geschichte, Politik und Institutionen sowie der Gemeindeverwaltung

Bürgerbudget

Bürgerbudget 2022

Warum gibt es das Bürgerbudget in Utting am Ammersee?

Mit dem Bürgerhaushalt sollen die Uttinger Bürgerinnen und Bürger an der Planung von öffentlichen Ausgaben gezielt beteiligt werden. Die Bürgerbeteiligung und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für ihre Gemeinde soll dadurch gestärkt werden. Der Gemeinderat hat deshalb am 29.04.2021 die Einführung eines Bürgerbudgets in Utting am Ammersee beschlossen. Ziel ist es, die vielen guten Ideen aus der Bevölkerung zu sammeln und aus diesem Ideenpool Verbesserungen für unsere Gemeinde umzusetzen. Alles rund um das Thema Bürgerhaushalt in Deutschland und die Erfahrungen von anderen Kommunen finden Sie auf dem Informationsportal der Bundeszentrale für politische Bildung.

Wie viel Geld steht im Bürgerbudget zur Verfügung?

Der Gemeinderat beschließt über die Höhe des Budgets jährlich im Zuge der Haushalts- und Finanzplanung. In diesem Jahr stehen insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung.

Wer hat ein Vorschlagsrecht für Projekte?

Jede*r Uttinger*in ab 14 Jahren, aber auch ortseigene Gruppierungen, Vereine, Institutionen oder Nachbarschaften können Projektvorschläge bei der Gemeindeverwaltung Utting, Eduard-Thöny- Straße 1, 86919 Utting am Ammersee oder per E-Mail an buergerbudget@utting.de einreichen. Auf dem Vorschlag sind der vollständige Name, die Anschrift und das Geburtsdatum anzugeben.

Nach welchen Kriterien werden die eingereichten Projektvorschläge bewertet?

Projektvorschläge sind nur zulässig, wenn
a) sie innerhalb der Einreichungsfrist eingegangen sind.
b) der oder die Einreicher*in zur Einreichung berechtigt ist.
c) er dem Zuständigkeits- und Aufgabenbereich der Gemeinde Utting zugeordnet ist.
d) er keine direkte Wirtschaftsförderung oder Zuwendung für private Zwecke darstellt.
e) das Projekt der Allgemeinheit frei zugänglich ist und nicht einer geschlossenen Gruppe zur Verfügung steht.
f) das Projekt einen nachhaltigen, sozialen und oder gemeinschaftlichen Zweck dient.
g) die Umsetzung nicht bereits durch Gemeinderatsbeschluss beschlossen wurde.
h) ein bereits gefasster Beschluss des Gemeinderates dem Projekt entgegensteht.
i) das Projekt durch die/den Einreichende*n umgesetzt, erhalten und gepflegt werden kann. 2Hierzu kann ein Zeitraum durch den Gemeinderat vorgegeben werden.
j) sie einen gemeindlichen Zuschuss von 5.000 Euro (in Worten: fünftausend Euro) je Einzelprojekt nicht überschreitet.

Der Einreicher*in soll eine schlüssige Kostenkalkulation dem Antrag beifügen, aus welchem auch die Folgekosten der nächsten drei Jahre hervorgeht. Im Einzelfall kann der Gemeinderat auch Abweichungen zu den oben genannten Kriterien zulassen.

Utting lebt vom Engagement und von den Ideen der Uttinger Bürgerinnen und Bürger. Mit einem offenen Budget soll diesen Ideen die Möglichkeit gegeben werden, dass sie mit finanziellem Rückenwind der Gemeinde realisiert werden können. Damit soll die Möglichkeit gegeben werden, dass eine direkte Bürgerbeteiligung stattfindet. Weitere Infos erhalten Sie unter Satzung zum Bürgerbudget Utting. Machen Sie mit!

Ihr Bürgermeister Florian Hoffmann

Bürgerbudget 2021

Auswertung der Umfrage und Gemeinderatsbeschluss am 16.12.2021

In der Gemeinderatssitzung vom 29.04.2021 beschloss der Gemeinderat die Satzung für das Bürgerbudget der Gemeinde Utting am Ammersee. Nach dieser Satzung, müssen die abgestimmten Gewinner-Ideen durch den Gemeinderat beschlossen und die Gelder dafür freigegeben werden.

Die Auswertung der Umfrage ergab folgendes Ergebnis:

Stand: 06.12.2021      Stimmen:            Budget:
Büchergondel                  76                     3.570 €
Blumenzwiebeln            101                       265 €
Uttinger-Engel               102                    2.480 € und 430 € in den Folgejahren
e-Lastenrad                      33                    4.800 €
Jugendhäusl                   196                    3.560 €

Demnach fand das Projekt „Jugendhäusl“ mit 196 Stimmen den größten Zuspruch.
Der Gemeinderat beschloss, dass das Budget in Höhe von 10.000 € ausgeschöpft, der Projektzeitraum auf drei Jahre festgesetzt und das Budget auf die eingereichten Vorschläge nach Stimmen verteilt werden soll.

Handout
Satzung zum Bürgerbudget

Ihre Stimmenabgabe war bis 05.12.2021 möglich

Infodruck zur Abstimmung
Ankündigung Abstimmung

Projekte im Detail, die bis 05.12.2021 zur Abstimmung standen

Büchergondel
eLastenrad
Blühendes Utting
Jugendhäusl
Uttinger Engel

Mitglieder des Arbeitskreises Bürgerbudget:

1. Bürgermeister Florian Hoffmann
2. Bürgermeister Patrick Schneider
GAL: Jennifer Süßmann
CSU: Simon Hafner
LW: Martin Reinhardt
SPD: Florian Hansch

Skip to content