Aktuelles / Bildung + Kunst + Kultur / Parkanlagen

Parkanlagen in Utting

Keltenschanze Achselschwang

Erbaut wurde die Viereckschanze Achselschwang von Kelten der späten Eisenzeit im zweiten und ersten Jahrhundert v. Chr. Die Schanze liegt westlich von Utting in den sanften Hügeln des Alpenvorlandes.

Die typischen Merkmale der Schanze ist eine Einfriedung durch einen Graben, dessen Material innerhalb zum Erdwall mit viereckigem Grundriss aufgeschüttet wurde. Die Wallecken sind gegenüber dem übrigen Wall deutlich erhöht und der Eingang der Schanze befand sich auf der Westseite. Die anderen Unterbrechungen des Walls sind moderner Herkunft. Eine lokale Besonderheit ist der kleine Feuchtbereich am westlichen Wall, der früher als Quelle und Tränke benutzt wurde.

Was sie heute nicht mehr sehen können und von Wünschelrutengehern festgestellt wurde ist, dass im Rand- oder Eckbereich einzelne kleine Gebäude, die als Tempel oder Kapelle den kultischen Handlungen dienten, standen. Außerdem war hier war eine Opferstätte, z. B. für Brandopfer.

Durch ihre schiere Größe und den sanften Wellen, findet man bei der uralten Eiche am Südwesteck und an der knorrigen Buche an der Nordseite ein fantastisches Panorama rund um die Viereckschanze und den Ammersee.

Mit 12.000 qm Innenfläche gehört die Uttinger Schanze zu den größten. Sie ist eine von insgesamt 5 Keltenschanzen im Landkreis Landsberg/ Lech. 


Tal des Lebens

Seit alters her führte der Fußweg von Utting am Ammersee zu den Waldgrundstücken und weiter nach Hübschenried und Entraching durch das Tal des Lebens.

Drei Fußwege führen an die Brücke (vom Gartenweg, vom Beginn der Hofstattstraße und von der Mitte der Hofstattstraße) und binden so fußläufig den Ort an den Spazier- und Radweg an. Der Weg führt zunächst am Bach entlang und wird dann hangmittig geführt. Dadurch wird auch der schluchtartige Charakter des eingeschnitten Tales für den Spaziergänger deutlich. Am Ende des Tales führen drei Wege weiter. Eine Holzbrücke wurde über den Mühlbach gebaut und schafft so die Verbindung vom Wohngebiet „Sulzfeld“ mit dem Fußwegnetz. Ein Weg führt auch zur Dießener Straße. Eine weitere Anbindung geht unter der Staatsstraße durch zum Eisstockweiher bis hin zur Schießstätte. Die Brücke zum Parkplatz des Sportgeländes in der Auraystraße schließt den Rundweg ab.


 

Sonnendachl

Ein gut befestigter Weg führt vom Parkplatz des Sportgeländes nach Überquerung der Auray Straße auf eine Anhöhe, an dessen Wegkreuzung man das Flurbeinigungsdenkmal „Drei Männer unter einem Hut“ findet.

Ein Holzkreuz wird sichtbar und beim näheren Betrachten des Weges nähert sich der Besucher eine Feuerstelle. "Sonnendachl" wird dieser Aussichtspunkt genannt.

Diese Grünfläche dient als öffentlicher Grillplatz der Gemeinde. Die Benutzung obliegt nach Bezahlung einer Kaution nur den Gemeindebürgern. An den Veranstaltungen gelten besondere Regeln, die ein harmonisches Zusammenleben mit den angrenzenden Nachbarn garantieren.

An Ostern und Johanni  werden Brauchtum- bzw. Sonnwendfeuer entfacht.


 

Summerpark

Die Geschichte eines Landschaftspark:

Die Nummer „Eins“ der Gasthäuser rund um den Ammersee, war um 1891 das Restaurant Summer. Die einmalige Lage mit großem Biergarten unter Kastanienbäumen direkt bis zum Seeufer machte die Gaststätte damals weit und breit bekannt. Nach Fertigstellung der Bahnlinie Mering-Weilheim um 1899 nannte sich die Gaststätte auch Bahnhofsrestaurant.

Der Summerpark in Utting wurde nach dem Erwerb durch die Gemeinde Utting am Ammersee ein Landschaftspark. Mit seinen  großen Rasenflächen, Spazierwegen, und dem alten Baumbestand  führt  er auf einem schmalen Weg direkt zum Dampfersteg und weiter zum Strandbad. Haupteingang für viele Besucher ist die Seestraße, die im Westen von der Eduard-Thöny-Straße Richtung See abzweigt.

Als Ausstellungsfläche zierten in den neunziger Jahren poppige Betonskulpturen (eine umstrittene Kunst eines streitbaren Künstlers) den Landschaftspark

Die Summerwiese, die durch ihre Seenähe auch zum Verweilen, evtl. auch liegen einlädt, ist nicht als Liegewiese bzw. öffentlicher Grill- und Badeplatz ausgewiesen.

In den Sommermonaten finden im wunderschön gelegenen Summerpark zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte wie z. B. Seebühne und der Sommermarkt ihr begeistertes Publikum.